Zahlenpaare

Welche Zahlenpaare treten am häufigsten in den Tippreihen auf.

 

ohne Zusatzzahl

Zahlenpaare wie oft Prozentual
Zwillinge 2495 58.38%
Drillinge 232 5.43%
Vierlinge 17 0.4%
Fünflinge 2 0.05%
Sechslinge 0 0%

mit Zusatzzahl

Zahlenpaare wie oft Prozentual
Zwillinge 3126 73.14%
Drillinge 334 7.81%
Vierlinge 22 0.51%
Fünflinge 1 0.02%
Sechslinge 0 0%

nur Mittwochsziehungen

ohne Zusatzzahl

Zahlenpaare wie oft Prozentual
Zwillinge 549 57.25%
Drillinge 49 5.11%
Vierlinge 6 0.63%
Fünflinge 1 0.1%
Sechslinge 0 0%

mit Zusatzzahl

Zahlenpaare wie oft Prozentual
Zwillinge 710 74.04%
Drillinge 84 8.76%
Vierlinge 6 0.63%
Fünflinge 1 0.1%
Sechslinge 0 0%

nur Samstagsziehungen

ohne Zusatzzahl

Zahlenpaare wie oft Prozentual
Zwillinge 1634 58.46%
Drillinge 160 5.72%
Vierlinge 10 0.36%
Fünflinge 1 0.04%
Sechslinge 0 0%

mit Zusatzzahl

Zahlenpaare wie oft Prozentual
Zwillinge 2049 73.31%
Drillinge 218 7.8%
Vierlinge 13 0.47%
Fünflinge 0 0%
Sechslinge 0 0%

Statistik aller Lottoziehungen, in denen nebeneinander liegende Zahlen vorhanden sind.

Eine Tippreihe, also alle Zahlen, welche bei einer Ziehung gezogen wurden, bestehen aus 6 Zahlen von 1bis 49. Wenn in dieser Tippreihe Zahlen gezogen wurden, die aufeinanderfolgend sind, dann spricht man von Zahlenpaaren, so z.B. 1,2 oder die 3,4,5. Je mehr Zahlen in Folge gezogen wurden, spricht man von Zwillingen, zwei aufeinanderfolgende Zahlen, Drillingen, drei aufeinanderfolgende Zahlen, Vierlingen usw.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Zahlenpaare gezogen werden, ist in etwa so hoch, wie die, dass in einer Tippreihe kein Zahlenpaar vorhanden ist.

Doch nimmt die Wahrscheinlichkeit ab, dass es Tippreihen gibt mit Drillingen, Vierlingen oder größeren Zahlenpaaren.